Herzlich willkommen bei unserem Kegelverein

10.02.2020

B-Liga legt Sieg nach

Zu einer Doppelveranstaltung lud uns ESV HW Wr. Neustadt und empfing zuerst unsere B-Liga.

Mit einer guten Leistung wartete Monika Mildner (Bild) auf, sie brachte mit 509 Kegel das stärkste Ergebnis unseres Teams.
Ironischerweise war sie aber die Einzige, die keinen Mannschaftspunkt machte ;-)

Neben ihr setzte sich Robert Partyka-Braun (484) klar durch und in den letzten Paarungen punkteten auch Werner und Reinhard Weiß, wobei Werner im internen Familien-Duell mit 492 zu 491 Kegel die Oerhand behielt.
Wichtig dabei war aber der zweite 5:1-Sieg in Folge!

A-Liga knapp geschlagen

Die A-Liga wollte das enttäuschende Ergebnis der ersten Runde vergessen machen, doch der Start ins Match gelang leider gar nicht.
Herbert Knebel (487) schaffte noch eine Punkteteilung zum 0,5:1,5.

Danach konnten unsere Kegler das Match aber wieder spannend gestalten.
Reinhard Pötscher (Bild) setzte sich mit 533 Kegel durch, das gelang Herbert Windbüchler mit 538 Kegel trotz Kegelmehrheit nicht - zudem ging das Spiel um lepische 10 Kegel verloren.

Im Bereich MEISTERSCHAFT findest du wie üblich die Spielberichte und Tabellen.

08.02.2020

Match gedreht - emotionaler Sieg der BuLi-Herren

Nach zwei Niederlagen der Bundesliga-Herren musste eine Leistungssteigerung her, um beim auswärtigen Antreten gegen BSV Voith St. Pölten betehen zu können.

Der durch ein Bahngebrechen verzögerte Start sah aber gar nicht danach aus, auch Hubert Hirsch ging mit 531 Kegel leer aus, zudem gab es einen Rückstand von
99 Kegel zu verkraften.
Auch im zweiten Durchgang kamen unsere Kegler nicht so richtig in Fahrt, aber wenigstens der erste Mannschaftpunkt konnte durch Dominik Hollinger mit 539 Kegel verbucht und auch der Abstand bei den Gesamtkegel konnte verringert werden.

Ein gänzlich anderes Auftreten durften wir im Schlussdurchgang erleben!
Mit voller Konzentration lieferten Ovidiu Suhane mit der Topmarke von 618 Kegel und Gerhard Gsandtner (Bild), der mit 613 Kegel ebenfalls die 600-er Marke knackte, eine tolle Vorstellung und holten damit noch den letztlich verdienten 5:3-Auswärtssieg!

Keine Chance der BuLi-Damen beim Tabellenführer

Als krasser Außenseiter reisten unsere Bundesliga-Damen zum Tabellenführer SKC Kleinwarasdorf.

Leider zeigte sich sehr rasch, dass eine Überraschung an diesem Nachmittag ausbleibt. Es kam noch schlimmer, unsere Keglerinnen mussten das erste 0:8 seit über zwei Jahren hinnehmen.
Auch unsere Beste, Liliana Falusi konnte mit 506 Kegel nichts daran ändern.


Die nächsten Termine:

17. Februar:


22. Februar:

Zwei Heimpiele bestreiten die B-Liga ab 17:30 Uhr gegen KSV Gem-Bed. Neunkirchen und danach die A-Liga gegen Tabellenführer KV Kronlachner.

Auch die Bundesliga-Teams haben Heimvorteil, ab 13:00 Uhr spielen die Damen gegen
KSK Kremstalerhof danach ist Derby-Time: die Herren empfangen KV Kronlachner.