Herzlich willkommen bei unserem Kegelverein

12./13.03.2020

Virus-Krise: Spielbetrieb gänzlich eingestellt

Die Auswirkungen des sich immer weiter ausbreitenden Corona-Virus machen auch beim Kegelsport nicht Halt.

Nach den ersten Mails mit diversen Informationen und schützenden Empfehlungen wurden heute von den Verantwortlichen der Verbände, der Bundesliga-Kommission und dem Landesverband Niederösterreich die Entscheidungen ausgesendet, dass der Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung und bis auf Widerruf ausgesetzt wird.

Das bedeutet, dass ab sofort keine Meisterschaftsspiele ausgetragen werden, die Future League nicht weiter gespielt wird und die NÖ-Cupfinali einmal verschoben werden.
Die offiziellen Schreiben findet ihr im Bereich BEWERBE.

Auch die für 28. März vorgesehene Betriebsmeisterschaft, bei der unser Verein als Veranstalter fungiert, wurde vorerst auf unbestimmte Zeit verschoben.

Auch Trainingsbetrieb ruht

Mittlerweile wurde uns seitens der Stadtgemeinde Wiener Neustadt mitgeteilt, dass die Kegelbahn bis auf Weiteres geschlossen bleibt und somit derzeit auch kein Training möglich ist.

Ob und wann die Meisterschaft fortgesetzt wird und wir unsere Bahn wieder nutzen dürfen, kann aus jetziger Sicht noch nicht abgeschätzt werden.
Sobald es dazu Neuigkeiten gibt, werden wir auch an dieser Stelle informieren.

09.03.2020

A-Liga bleibt auf Erfolgskurs

Nach der Zwangspause wegen Spielveschiebung legte die A-Liga gegen
KV Kronlachner den nächsten Heimsieg nach.

Dafür war eine gute Mannschaftsleistung notwendig, die von Robert Partyka-Braun mit der Bestmarke des Matches von 533 Kegel und Herbert Knebel (512)
eingeläutet wurde.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten legten Reinhard Pötscher mit 518 Kegel und Monika Mildner (Bild), die ausnahmsweise das A-Team verstärkte und mit 528 Kegel punktete, nach und fixierten den klaren 5:1-Sieg!

Erster Punkteverlust der B-Liga im Frühjahr

Davor war in der B-Liga der KV Wr. Neudorf bei uns in der Blauen Lagune zu Gast.

Geprägt von sehr spannenden Duellen war zu Beginn unseren Damen das Glück nicht hold. Beide mussten ihren Punkt abgeben, Silvana Strebinger (470) trotz höherer Kegelanzahl als ihre Kontrahentin.

Herausragend war danach die Vorstellung von Alfred Weihs (Bild), er sicherte unserem Team mit 529 Kegel den Sieg bei den Gesamtkegel und mit seinem Mannschaftspunkt das 3:3!

Für mehr reichte es aber leider nicht, weil Reinhard Weiß (490) zwar auch mehr Kegel zu Buche hatte als sein Gegner, aber um exakt einen Kegel mehr benötigt hätte, um den Sieg zu holen....

Im Bereich MEISTERSCHAFT findest du wie üblich die Spielberichte und Tabellen.

07.03.2020

Sieg und Niederlage in BuLi gegen Neunkirchen

Mit dem SK FWT Neunkirchen kam ein noch mit Meisterambitionen motiviertes Team zu unsere Bundesliga-Damen in die Blaue Lagune.

Mit einer tollen Leistung von 545 Kegel hielt aber Liliana Falusi (Bild) super dagegen und holte damit nicht nur den Mannschaftspunkt sondern auch ein schönes Kegelplus!

Im zweiten Durchgang gelang es allerdings nicht mit den Gästen mitzuhalten und unsere Damen gerieten mit 1:3 in Rückstand.

Es schien trotzdem noch alles möglich, bis zum Schluss kämpften Romana Weiß, die sich auf 506 Kegel steigerte und Sabine Broekmann (488), die zwar den Punkt machte, aber bei den Gesamtkegel behielten die Neunkirchnerinnen die Oberhand.
Eine durchaus vermeidbare 2:6-Niederlage musste hingenommen werden.

Harter Kampf geht an unsere BuLi-Herren

Auch unsere Herren der Bundesliga empfingen den SK FWT Neunkirchen und wollten das gute Ergebnis der Vorwoche bestätigen.

Beim erwarteten engen Fight startete Janos Brancsek für unser Team gut in die Partie und holte mit 564 Kegel knapp aber doch den Punkt!

Sehenswert war danach die Vorstellung von Hubert Hirsch (Bild), der mit 584 Kegel und starkem Abräumen die Bestmarke des Abends und auch unseren weiteren Mannschaftspunkt fixierte.

Ein paar Kegel mussten noch aufgeholt werden, das war unserem Schlusspaar aber durchaus zuzutrauen - und sie enttäuschten uns nicht.
Auch wenn Gerhard Gsandtner (547) sein Duell knapp verlor, sorgte er mit Ovidiu Suhane, der mit 582 Kegel sicher punktete, für klare Verhältnisse und einen 5:3-Sieg unserer Burschen.

Die nächsten Termine stehen noch nicht fest